Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Seiten

Veröffentlicht von Petra

Heute wollte ich mal etwas fast Frauentypisches machen: einen Einkausbummel in Frankfurt. Ganz ehrlich - eigentlich entspreche ich so überhaupt nicht dem gängigen deutschen Frauen-Klischee. Stundenlang durch die Kaufhäuser tingeln und schwerbepackt mit tausenden von Tüten voller Schuhe und Klamotten nach Hause fahren. Das ist eigentlich so gar nicht mein Ding.

Eigentlich gehe ich lieber zielgerichtet ins Geschäft, kaufe, das was ich will und dann gehts ganz schnell ab nach Hause... Bloß keine Minute zu lange in einem Kaufhaus zubringen...

Genauso wollte ich es auch heute machen. Den Einkaufsbummel auf das Nötigste reduzieren. Ich brauchte nur einen kleinen Klipp, um meinen Laufsensor wieder am Schuh befestigen zu können. Wegen diesem kleinen Plastikteil habe ich also heute den hiesigen Laufladen aufgesucht.

Dort erwartete mich allerdings ein riesiges Durcheinander. Man war gerade dabei, den Laden kopmplett umzubauen und wollte logischerweise vorher noch soviel wie möglich an Laufklamotten und Schuhen preiswert an den Mann bzw. die Frau bringen.

Na, da war ich doch so ganz plötzlich in meinem Element und begann zu stöbern, anzuprobieren, wieder auszuziehen, zurückzulegen, Neues zu suchen, wieder anzuprobieren und wieder den Kopf vorm Spiegel schütteln und dann das Ganze wieder von vorn...

Mir fiel Otto Reuters Blusenkauf ein und ich war plötzlich ziemlich froh, daß ich meinen Mann mit meiner Anprobierwut verschonen konnte.

Aber bei diesen Angeboten konnte ich einfach nicht anders und letztendlich fiel meine Wahl auf 2 ganz tolle Teile von Rono, die ich mir normalerweise sonst wohl nie geleistet hätte.

Total glücklich lies ich mir die Sachen einpacken, bezahlte und wollte gerade gehen.

Ooooops, beinahe hätte ich es vergessen: eigentlich wollte ich doch den Klipp für den Laufsensor...  Gerade noch rechtzeitig drehe ich mich um und erledigte das, wofür ich eigentlich gekommen war.

Und hier ist eins der  genialen Teile, dessen stolze Besitzerin ich nun bin:

 

Bild0124.jpg

 

Also habe ich wohl doch so ein bischen was vom  typischen deutschen Frauen-Klischee - obwohl es da  einen ganz großen Unterschied gibt: 80% meines Kleider- und meines Schuhschrankes sind mit Sportkleidung bzw. Laufschuhen gefüllt. Und das ist auch gut so!

Kommentiere diesen Post

Petra 02/17/2011 22:49



Hallo liebe Pe,


das muß wohl wirklich am Namen liegen...


Viele liebe Grüße


Petra



Petra 02/17/2011 22:04



Petra, ich glaube das liegt am Namen, denn ich besitze auch mehr Sportsachen als die "guten Ausgehsachen", mehr Rucksäcke als Handtaschen und merhr Laufschuhe als Absatzschuhe :-)


Gruß Pe



Petra 02/15/2011 22:45



Hallo liebe Angela,


tatsächlich - ein richtiger Marathon geht (fast) schneller als der Marathon im Laufladen!


Ein Glück, daß mir das wirklich nur im Sportladen so geht - ansonsten würde das teuer werden....


Ich drück dich auch ganz fest - liebe Grüße


Petra



Angela 02/15/2011 22:13



Bleib draußen sprach Frau Suse - ich kauf mir nur ne Bluse...... Klasse Petra, nun weißt Du eben auch, dass man einen Marathon auch ganz anders gestalten kann.


Geht aber nur im Sportladen, gelle? Ein schöner Beitrag. hat mich sehr aufgeheitert.Für einen echten Marathon braucht man nur halt etwas weniger Zeit, der ist entspannender. Und besser fürs Konto
und den Beichtstuhl. Du weisst schon den:  Herr im Himmel(bett) ich habe heute leider diese Karte zum glühen gebracht, es ging nicht anders- kannst Du mir das nochmal nachsehen???? Meistens
kann er das ja dann auch. Der Herr weiß eben: Sie hat nichts anzuziehn!


Ich drück Dich, Angela


 


 



Petra 02/13/2011 15:14



Ich glaube, daß es manchmal auch besser ist, da gar nicht erst reinzugehen...


Übrigens: Der Schlabberlooktripp ist doch schön bequem.... Why not?


viele liebe Grüße


Petra