Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Seiten

Veröffentlicht von Petra

... liegt hinter mir. Trotz Hitze, langen Arbeitstagen und einem vollgeplanten Wochenende gelang es mir problemlos, wunderschöne Läufe in den Tagesablauf zu integrieren.

Meist lief ich in den frühen Morgenstunden, um der Hitze etwas zu entgehen. Aber auch ein toller Regenlauf war dabei. Es ist einfach nur schön, den warmen Sommerrregen auf der Haut zu spüren und es war mir vollkommen egal, ob ich nun von innen oder von außen nass wurde.

Der Höhepunkt allerdings war für mich ein Nachtlauf am Wochenende.

Während einer tollen Familien-Geburtstagsfeier wurde ich  - nach dem vielen Essen - im Laufe des abends immer "hibbeliger" - mein Körper schrie förmlich nach Bewegung.

So zog ich mich kurz vor Mitternacht um und verabschiedete mich 0:00Uhr für ein halbes Stündchen von meiner Familie.

Ein wenig verrückt war das  schon - aber immerhin hat keiner ernsthaft versucht, mir mein Läufchen auszureden....

Die Luft war angenehm kühl und dieser kleine Lauf war einfach gigantisch. Allerdings wurde ich im Örtchen von einigen Leuten ziemlich entgeistert angesehen...

2 Fahrradfahrer wünschten mir immerhin einen schönen Abend, ein Auto hupte mir "freundlich" hinterher und einige Leute schauten ungläubig aus dem Garten einer Gaststätte zu mir herüber.

Es war schon lustig, welch Aufsehen eine ganz normal Läuferin am Sonntag in aller Frühe - wenn der halbe Ort am Feiern ist - erregen kann.

Für mich war es der schönste Abschluß eines Tages - oder in dem Fall der schönste Start in den neuen Tag.

Gestern traute ich mich in die Hitze. 10km - die waren ganz schön heftig. Ich glaube, ich werde mich nicht wirklich zu einer Hitzeläuferin entwickeln. Da ist es mir doch lieber, wenn die Temperaturen nicht ganz so hoch sind. Aber man kann sich nun mal das Wetter nicht aussuchen.

Heute konnte ich dann auch endlich die Juli-Bilder meines Fotoprojektes machen. Die Nidda erstrahlt im Grün, die Böschung ist vollkommen zugewachsen und die kleine Insel ist nicht mehr zu sehen. Aber das Grün ist schon nicht mehr so satt wie im Frühjahr - die Hitze hinterläßt ihre Spuren. Man spürt bereits den Herbst nahen. Da die Sonne sehr tief stand, lies es sich nicht vermeiden, daß mein Schatten auf das Bild fiel...

 

Nidda-Hauptmotiv-19.Juli.jpg

 

Insel-19.-Juli.jpg

 

Motiv-3-Juli.JPG

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Petra 07/26/2010 21:12



Hallo liebe Ika,


das glaube ich dir gern - in Berlin ist es kein Problem, nachts zu laufen... 


Aber die extreme Hitze muß nicht unbedingt wieder kommen - moderate Wärme wäre ja ausreichend...


Ich freue mich auch schon riesig auf den NOK - bald ist es soweit!


Viele liebe Grüße


Petra



Ika 07/26/2010 20:59



Hallo Petra,


nachts zu laufen ist schön, stimmts?


Ich bin letztens in der Hitze (die hoffentlich bald wieder kommt) um 23:15 Uhr los gelaufen, habe kurz vor Mitternacht angehalten und dann kurz nach Mitternacht noch einen Lauf gemacht. So hatte
ich für zwei Tage meinen Streak erledigt. ;-)


Das geht in Berlin super, da um Mitternacht immer Leute unterwegs sind.


Liebe Grüße


Erika


PS. Freue mich auf den NOK- Lauf



Petra 07/26/2010 20:41



Hallo lieber Holger,


Spießbürgerregel ist guut!!!!! Nee - Herbst brauch ich auch noch nicht - aber die Sonne kommt bestimmt bald wieder und damit auch die Wärme. Es
muß ja nicht gleich wieder so `ne Affenhitze geben.


So - jetzt geh ich mal rüber zu dir - mal sehen, was du so läuferisch treibst!


Viele liebe Grüße


Petra



Holger 07/26/2010 10:31



Hallo Petra,

ich kann dir deinen Spaß gut nachfühlen - lt. Spießbürger-Regel Nr. 1 hat um diese Stunde keiner mehr zu rennen :-)
Aber nicht jetzt schon Herbst neeeeeeeeeeeeeeee! Die Hitze geht mir zwar auch auf den Keks, aber so ein bischen darf es noch warm sein, ja?
Zumindest so warm, dass man noch gemütlich laufen kann, ohne den Koller zu kriegen. In den letzten Wochen ist mir das allerdings nur in Höhen ab 900 Metern gelungen, da ging es :-)) Komm doch mal
rüber!


Lieber Gruß vom Holger


 


 


 



Petra 07/23/2010 21:14



Hallo lieber Marcus,


das wünsche ich dir auch! Hab ein wunderschönes Wochenende mit tollen Läufen!


Das hast du wieder schön ausgedrückt: "Man ist verrückt, es nicht zu tun!" Also werde ich bald mal wieder in der Nacht loslaufen, um nicht verrückt zu sein...


Im Ernst: Es war so ein toller Lauf. Vielleicht finde ich ja mal jemand, der mit mir nachts in der Natur läuft.


Viele liebe Grüße


Petra