Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Seiten

Veröffentlicht von Petra

Vom 05.08. - 08.08. 2012 war es bunt auf dem sonst so grünen Hexenstieg: 18 Streakrunner hatten sich aufgemacht, den 102km langen Weg von Thale nach Osterode zu laufen, zu walken oder mit dem Fahrzeug zu begleiten.

Es waren Tage voller Erlebnisse und tiefen Emotionen, jeder Tag eine neue Herausforderung.

Nicht der Leistungsgedanke stand im Vordergrund, sondern der Spaß am gemeinsamen Laufen. Es waren Freunde unterwegs und nach 4 Tagen waren wir ein eingeschworener Haufen, der sich zurecht selbst gefeiert hat.

Ramona hat bereits einen schönen Bericht geschrieben, und auch Laufschnecke hat die erste Etappe schon so toll beschrieben.

Deshalb möchte ich hier nicht noch einen chronologischen Bericht hinzufügen, sondern diesen Lauf einmal nach ganz anderen Aspekten rückwirkend betrachten.

 

Anfangen möchte ich ganz leise: Mit der wunderbaren Natur, den Harzer Bergen, dem Bodetal, dem Brocken, den herrlichen Ausblicken und den herrlichen Trailpfaden und Wanderwegen. Dieser Lauf war ein Lauf für die Sinne.

 

Bereits vor der ersten Etappe konnten wir wandernder Weise

die Teufelsschlucht und das Hamburger Wappen bewundern

IMG-20120806-00356

 

Hamburger Wappen

 

 

Dieser Schnappschuss ist so ganz aus Versehen "passiert"

IMG-20120807-00380

 

 

Einen Blick nach rechts oder links sollte man immer "riskieren". Dafür wurden wir mit solchen Ausblicken belohnt.

 

IMG-20120808-00391

 

Solche Trailpfade boten Laufgenuß pur

IMG-20120808-00393

 

 

Für solch eine Wurzel muß man schon mal den Fotoapparat auspacken....

IMG-20120808-00397

 

 

Wo Sonne ist, da ist auch Regen... und Kälte und Nebel

wie hier auf dem Brocken

Hier kamen auch wir Läufer ins "Frieren"

IMG-20120810-00442

 

Aber die Sonne kam wieder und zeigte uns den westlichen Teil des Harzes in seiner vollen Pracht und Schönheit.

IMG-20120810-00460

 

 

IMG-20120810-00464

 

Was gibt es Schöneres als gemeinsam mit  Freunden einen so schönen Teil unserer Heimat zu erlaufen? Zwischen all den Geprächen und schnelleren und langsameren Laufabschnitten einfach mal stehen zubleiben und tief durchzuatmen? Die Zeit Zeit sein zu lassen, einfach nur im hier und jetzt zu sein? Sich an den schönen Wiesen zu erfreuen und komplett von der Arbeit abzuschalten?

Einfach nur laufen. Jetzt und hier und jeden Tag.

Und ums Laufen geht es in meinem nächsten Artikel. Streakrunner erobern den Harz. Dann wird es wirklich bunt auf dem Hexenstieg.

Kommentiere diesen Post

Jörg 08/16/2012 16:24


Das ist ja eine coole Aktion. Da hätte ich auch Lust dazu.


Grüße


Jörg

Petra 08/16/2012 21:16



Lieber Jörg,


das war obercool! Mit ein bisschen Zeit und Organisationstalent kann man sowas  hinkriegen - und es muß auch nicht viel kosten.


Wichtig ist nur, daß viel Rücksicht aufeinander genommen wird. Der Langsamste bestimmt das Tempo - oder die Schnellen müssen ab un zumal auf die anderen warten.


Viele liebe Grüße


Petra



Täglichläufer 08/16/2012 13:58

Liebe Petra, das muß ein grandioser Lauf gewesen sein - die Photos sind wahrhaft schön. Das einzige "Problem" war sicher die Tatsache, daß auch der schönste Lauf irgendwann zu Ende geht. In so
einer herrlichen Natur laufen zu dürfen, ist ein Traum. Ich hoffe, Du hast es genossen. :) Liebe Grüße Marcus

Petra 08/16/2012 20:48



Ja, lieber Marcus,


das war in der Tat ein grandioser Lauf. Und wie ich den genossen habe! Jeden einzelnen Meter!  Wie oft habe ich unterwegs gedacht, daß wir doch eine so schöne Heimat haben. Es ist nicht
immer notwendig, im Urlaub durch die Welt zu fliegen. Laufen kann man überall. Man muß nur die Augen aufmachen und die Schönheit der Natur sehen.


Ich sende dir ganz liebe Grüße


Petra



Monika 08/16/2012 11:40


Schööön - ich brauche tausend Worte und hab es nicht so gut auf den Punkt gebracht wie du. Danke.


LG


Monika

Petra 08/16/2012 20:43



Danbkeschön, liebe Monika. Ich freue mich sehr, daß dir der Beitrag gefällt.


Ich freue mich auch schon auf deinen 2. Etappenbericht.


 


Ganz liebe Grüße


Petra



Ramona 08/16/2012 06:58


Ich glaube, es gibt wirklich nichts Schöneres!

Petra 08/16/2012 20:42



Nein - jedenfalls für uns nicht! ;)


Aber ich glaube, jeder liebt sein Hobby und denkt, es wäre das Schönste... :)


Viele liebe Grüße


Petra