Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Seiten

Veröffentlicht von Petra

Nachdem ich bereits gestern einen tollen Regenlauf machen konnte, wurde dieses Erlebnnis heute nochmal getoppt.
Während gestern die Regentropfen den Boden nur oberflächlich erreichten und der Boden unter den Bäumen nach wie vor beim Laufen staubte, lief ich heute Slalom um die Pfützen. Zumindestens am Anfang. Später lief ich einfach nur noch gerade aus - egal ob das Wasser spritzte. Ich war ohnehin nass - von oben und unten, von innen und außen. Es spielte keine Rolle mehr.
Es goß wie aus Eimern, der Himmel blickte grau und fast schon drohend auf mich herab. Die andere, graue Seite des Herbstes hat nun endgültig Einzug gehalten.
Die besonderen Farbtupfer des Herbstes hoben sich besonders stark vom tiefen grau ab - die schönen Herbstblumen in einem Garten am Wegesrand, der orange-beige leuchtende Ahornbaum, der aussah, als wollte er der Sonne Konkurrenz machen.
Ich lief und wurde immer schneller, schloß dieses einzigartige Naturschauspiel der Gegensätze in mir auf. Der Regen peitschte in mein Gesicht. Aber das störte mich überhaupt nicht. Im Gegenteil, jeder Tropfen erschien wie ein Geschenk des Himmels. Die Nidda erwachte wieder zum Leben und erhöhte spürbar ihre Fließgeschwindigkeit. Die Erde atmete tief auf - zu lange schon hat sie auf das kostbare Nass warten müssen.
Mir wurde warm - eine tiefe Wohlfühlwärme durchzog mich. Ich lief und spürte nichts mehr, was um mich herum geschah.
Als ich zu Hause ankam, merkte ich plötzlich, daß der Regen aufgehört hatte. Wie lange schon? Ich weiß es nicht. Ich war eins mit mir selbst.
Zu Hause angekommen ergänzte ich diesen wunderschönen Regenlauf mit einer kalten Dusche, vermutlich hatte ich noch nicht genug vom Regen.
In mir schien die Sonne - Sonnenschein pur. Trotz Regen - oder gerade deshalb?

Kommentiere diesen Post

Petra 10/11/2009 22:11


Eine heiße Wanne hat natürlich auch seinen Reiz... :D
LG
Petra


laufmauselke 10/11/2009 06:13


So hat jede Jahreszeit ihre Reize. Du hast mal wieder die richtigen Worte für einen schönen Herbstlauf gefunden. Ich
bin förmlich mit gelaufen.
Aber der kalten Dusche ziehe ich dann doch lieber die heiße Badewanne vor.
Ich wünsche uns noch viele schöne Herbstläufe, bevor wir wieder durch den Schnee tapsen.
Liebe Grüße von
Laufmaus Elke


Holger 10/07/2009 07:47


Huch -  ne kalte Dusche nach dem Laufen ... auch das noch! ;-)
Aber schöner kann man das Laufen in dieser herrlichen Jahreszeit gar nicht beschreiben, als du es getan hast! Das macht so einen Spaß und der Geruch nach frisch geschnittenem Holz
und feuchter Erde ... hmmm. Pech für alle, die im Sessel hocken, würde ich sagen ;-)

Einen schönen Tag für dich und liebe Grüße vom Holger!


Petra 10/06/2009 21:15


Hallo Nela,
das passiert mir auch öfters, daß ich beim Laufen lächle und werde dabei manchmal ziemlich entsetzt angesehen. Die Vorstellung von Nichtläufern,daß jemand  freiwillig im Regen  läuft, muß
wohl entsetzlich sein....

Ja lieber Marcus,
die kalte Dusche hat schon was! Ich dusche mich auch schon seit Jahren regelmäßig nach der warmen Duchs kalt ab.
Allerdings habe ich es in diesem Jahr auch einige male probiert, mich ausschlie0lich kalt zu duschen und ich finde das gar nicht schlimm. Im Gegenteil, ich fühle mich pudelwohl danach. Ich denke
auch, daß man damit ordentlich was für die Abwehrkräfte tut.
Allerdings wenn ich früh aufstehe, brauche ich doch erstmal das warme Wasser... Da bin ich wohl zu sehr Weichei....
Ich hatte heute den dritten Regenlauf in Folge - und es wird immer schöner! Ich hoffe, daß für dich auch noch ein wenig Regen übrigbleibt - ich würde dir gern was abgeben!

Liebe Marianne,
ja - es wirkt! Deshalb werde ich das kalte Duschen auch weiter machen und noch etwas ausbauen.
Ich wünsche euch ein paar schöne Urlaubstage und diir wundervolle Urlaubs-Herbst-Läufe!

Viele liebe Grüße euch allen
Petra


Marianne 10/06/2009 19:09



Liebe Petra, du hast ein wunderschönes Herbstbild gemalt! Vielen Dank! Bei uns regnet es schon etwa eine Woche immer wieder mal, aber meine Läufe waren bisher eher noch bei Nieselregen. Seit
heute ist es aber wieder etwas wärmer und wir können vielleicht in unserem Urlaub nochmal ein paar Tage goldenen Herbst genießen. Übrigens dusche ich auch schon seit vielleicht 10 Jahren immer
als Abschluss kalt. Gerade in der kälteren Zeit ist einem hinterher richtig warm. Manchmal ärgert es mich, wenn das Wasser gar nicht so richtig kalt wird. Auch wenn wir manchmal eine Erkältung
nicht ganz ausschließen können, aber es wirkt!


LG Marianne