Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Seiten

Veröffentlicht von Petra

Ich komme gerade zurück von einem herrlichen Lauf in den Morgen. Die Vögel haben mich begleitet in einen schönen, neuen Tag. Überall riecht es nach frischem Heu, nach Gerste und Roggen – der Duft des Sommers ist allgegenwärtig.

Es war mein 300. Lauf  seit Beginn meiner Täglichlaufserie im September 2008. Irgendwie spüre ich eine tiefe innere Zufriedenheit in mir, Freude und auch ein wenig Stolz, diese 300 Tage geschafft zu haben.

Es hat sich viel verändert, seit ich täglich laufe. Ich überlege nicht mehr, ob ich mir die Laufschuhe anziehe oder nicht. Es stellt sich nur doch die Frage nach dem „wie lange“ oder „wie weit“, laufe ich in der frühen Morgenstunde oder genießend in der Sonne am Abend? Regen, Wind, Sonne, Kälte, Schnee, Eis – das spielt keine Rolle mehr in meinen Überlegungen. Ich habe mittlerweile jede Jahreszeit neu kennen- und lieben gelernt.

Nein – ich habe nicht nur schöne und tolle Läufe gehabt. Ein paar mal war meine Serie kurz vorm Kippen. Aber ich habe mich durchgekämpft und bin gestärkt aus kritischen Situationen herausgekommen.

Heute kann ich sagen, dass ich keinen Einzigen meiner Läufe hätte missen wollen. Sie haben mir überwiegend täglich Freude geschenkt, haben mich eins mit der Natur werden lassen. Wenn ich laufend unterwegs bin, konnte und kann ich tief durchatmen und eine Welle tiefen Glücks spüren. Dafür lohnt es sich, täglich aufs Neue das Natürlichste der Welt zu tun: Einfach laufen gehen!

Mein heutiger Lauf war nur ein kurzer Lauf. Sehr viel Zeit ist um diese Uhrzeit nicht, gleich fährt meine Bahn. Eine halbe Stunde nur. Aber genau diese halbe Stunde hat mich fit gemacht für den Tag.

Ein besonderer Tag? Nein – vor mir liegt ein ganz normaler Tag wie jeder andere auch, den ich jetzt voller Energie beginne. Es wird ein schöner Tag.

Kommentiere diesen Post

laufmauselke 07/18/2009 08:52

Liebe Petra, Du sprichst mir aus dem Herzen. Da wir fast zur gleichen Zeit begonnen haben, täglich zu laufen, kann ich Deine Gedanken und Empfindungen sehr gut nachvollziehen.Es ist auch schön, das wir das Glück hatten, uns bei einem sehr schönen, gemeinsamen Lauf kennen zu lernen.Es ist schön, Dich zu kennen. Auch wenn wir durch die Entfernung getrennt sind, kommt es mir vor, als wären wir schon sehr oft gemeinsam gelaufen.Liebe Grüße vonLaufmaus Elke

Petra 07/15/2009 20:24

Hallo liebe Marianne,vielen Dank für Deine Glückwünsche! Ja- ich habe diesen Tag, diesen Lauf als einen ganz normalen Lauf gesehen... Ein Jubiläum ist zwar schön, aber täglich Laufen tue ich im Alltag. Trotzdem habe ich mich gefreut, 300 Tage erreicht zu haben.Danke auch Dir liebe Kornelia für Deine lieben Worte!Ja, lieber Holger - Laufen ist wirklich was Schönes!Auch Dir herzlichen Dank, lieber Marcus! Das hast du schön geschrieben - "Die Zeit läuft auch täglich" Ja - die Zeit läuft täglich - laufen wir mit ihr! 300 Tage sind so schnell vergangen. Kannst Du Dich an den Beginn erinnern? Voller Zweifel - aber einfach mal ausprobieren? Ich hätte mir kaum vorstellen, daß es so weit geht. Ich möchte meine täglichen Läufe nicht mehr missen. Den Stil verinnerlichen - ich glaube, das entwickelt sich mit der Zeit von selbst - und wenn nicht, wird die Serie früher oder später beendet sein. Aber daran möchte ich einfach nicht denken. Ich werde laufen solange es geht.Liebe Ramona,vielen  Dank  für Deine lieben Glückwünsche. Dein und Marcus`Vorbild haben wesentlich dazu beigetragen, daß ich dieses Experiment gewagt habe, welches heute für mich kein Experiment mehr ist...Liebe Grüße euch allenPetra

Ramona 07/15/2009 15:40

Auch hier möchte ich Dir noch einmal ganz herzlich gratulieren! Es ist schön, dass Du weiterhin so positiv zum täglichen Laufen stehst! Nicht mehr lange, dann hast Du das erste Jahr geschafft. Und Du brauchst nicht einmal drüber nachdenken, da ja das Laufen alltäglich in Deinem Tagesablauf integriert ist. Ich wünsche Dir weiter viel Freude am Laufen und auch sonst alles Gute!Liebe GrüßeRamona

Marcus 07/15/2009 12:36

Herzlichen Glückwunsch zum 300. Täglichlauftag, liebe Petra!

Jetzt sind es nur noch 65 Tage und Du hast das erste Jahr vollendet. Auch diese Tage werden sehr schnell vergehen, ebenso die zukünftigen Jahre, die Du hoffentlich absolvieren wirst. Ich drücke Dir die Daumen! Die Zeit läuft auch täglich…

Ich wünsche Dir Gesundheit und daß Du nach erfolgreicher Ritualisierung den Stil verinnerlichen kannst!

Liebe Grüße

Marcus

Holger 07/15/2009 11:00

Hallo Petra,auch wenn ich selber nicht mehr täglich laufe, kann ich deine Empfindungen gut nachvollziehen. Laufen ist schon was Schönes. Genieße jeden Tag.Liebe GrüßeHolger