Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Seiten

Veröffentlicht von Petra

Heute habe ich seit langem mal wieder den Wecker auf 4.15 Uhr gestellt, um gleich vor der Arbeit laufen zu gehen.
Nur der Augenblick, als der Wecker unbarmherzig das Ende der Nacht einläutete, war schwer.

Aber - einmal das Bett verlassen - freute ich mich auf meinen Lauf. Dieser Lauf würde ganz allein mir gehören.

Der Tag begann gerade zu erwachen. Auf den Straßen einsame Stille. Kein Auto, kein Fußgänger. Nichts. Gespenstische Ruhe vor dem Ansturm des Berufsverkehres.

Ich biege ab und bin nach wenigen Minuten an der Nidda. Die Ruhe wird durchbrochen von einem lustig-lauten Vogelgezwitscher. In der Ferne hämmert ein Specht. Keine Menschenseele weit und breit. Nur ich.
Ich höre nur meinen Atem und werde immer schneller. Es ist einfach schön, hier und jetzt um diese Uhrzeit zu laufen.
Trübe Gedanken haben keinen Raum. Ich plane meinen Tag und beginne, mich darauf zu freuen.

Irgendwann bin ich so in meinen Gedanken vertieft, daß ich meine Umwelt kaum noch wahrnehme. Plötzlich stehe ich wieder vor meiner Haustür. Ich habe gar nicht bemerkt, wie schnell ich mein Ziel erreicht habe.

Glücklich und voller Zuversicht steige ich unter die Dusche.
Mein Tag kann kommen. Besser kann er nicht anfangen. Die Hektik des Arbeitstages wird mir heute nichts anhaben können.

Kommentiere diesen Post

Petra 06/01/2009 20:14

Hallo liebe Marion,herzlich willkommen auf meinem Blog! Ich freue mich sehr, daß du gern hier liest.Versuche es doch einfach mal mit dem früh aufstehen und laufen gehen. Du wirst sehen: Danach fühlst Du Dich einfah göttlich!  Viele liebe Grüße nach Österreich! Wir verbringen seit Jahren unseren Urlaub in der Nähe von Salzburg, nur in diesem Jahr klappt es leider nicht. Aber 2010 würde ich gern einen Lauf in Österreich machen - vielleicht den Lauf auf der Postalm oder rund um den Wolfgangsee. Oder kannst Du mir einen schönen Lauf empfehlen?Liebe GrüßePetra

Marion 06/01/2009 10:25

Hallo Petra, ich lese deine Laufberichte sehr, sehr gerne, du bist so motievierend, danke!!Von deinem frühen Aufstehen möchte ich mir gerne eine "Scheibe abschneiden", also zum Vorbild nehmen. Das ist echt toll!
Ganz liebe Grüße aus Steyr/Oberösterreich, Marion

Nela 05/31/2009 08:11

Kann sehr gut nach empfinden, wie sehr Dir Deine Morgenläufe gefallen. Wenn ich frei habe, mache ich das auch sehr gerne. Doch wenn ich arbeiten muss, gefallen mir auch die Entspannungsläufe danach, wo man all den gesammelten Ballast vom Tage fallen lassen kann.Wünsche Dir weiterhin viele schöne Läufe!Liebe GrüßeNela

Petra 05/29/2009 19:55

Ach liebe Beate,früher hätte ich mir das auch niemals vorstellen können...Insofern kann ich es verstehen, daß Du mich nicht verstehst... (was für`n Satz )Aber wer einmal diese geile Gefühl nach einem Morgenlauf kennt, die gute Laune, die man sofort hat, die Power und Energie, die man den ganzen Tag spürt, die innere Ruhe und Ausgeglichenheit - der wird immer wieder FREIWILLIG früh aufstehen, um laufen zu gehen! Liebe GrüßePetra

Beate 05/29/2009 19:34

Liebe Petra,auch wenn Dich hier alle verstehen, ich tu's nicht!!!!! Wie kann man nur FREIWILLIG so früh aufstehen? Ganz liebe Grüße, Beate