Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Seiten

Veröffentlicht von Petra

Etzelmania hat sich schon gewundert - ein Bericht über den Rennsteiglauf ohne Erwähnung der Party im Festzelt? Ohne Erwähnung unseres Foritisches? Das geht überhaupt nicht!

Recht hat er - das geht gar nicht. Schließlich muß die Welt im World Wide Web doch erfahren, was passiert, wenn eine Meute Endorphinjunkis nach einem solch gigantischen Lauf feiert. Da wackeln die Tische und ächzen die Bänke unter der Last der schunkelnden und singenden Laufverrückten.


















Man unterhält sich - oder versucht es zumindest. Die Lautstärke strapaziert die Stimmbänder. Aber darauf kommt es auch nicht mehr an. Überall fröhliche Gesichter.


















Ooops, was ist denn das?



Ein wahrhaft kläglicher Rest!  Anlehnend an ein bekanntes Lotteriespiel könnte man dies als "2 aus 60" bezeichnen....

Und wer hat da so hemmungslos genascht?



Ich geb`s ja zu - ich bin mächtig schwach geworden beim Anblick der herrlich frischen Köhlerküsse. Aber den Rest des Kusses habe ich brüderlich geteilt!



Leider habe ich keine Ahnung, in welchen Mägen die restlichen 57 Küsse verschwunden sind. Irgendwie hatte ich das Gefühl, daß nur  meine "Schwäche" fotografsch unbarmherzig ausgenutzt wurde....

Bergschnaufer erhielt von Schildkröte die wohlverdienten (noch nicht angesabberten) Kekse, versuchte aber den ganzen Abend sehr tapfer, der Versuchung zu widerstehen.





















Oder wollte sie dem armen Lämmchen bloß nicht die       Nahrungsgrundlage entziehen?







Irgendwann kochte die Stimmung der megafröhlichen, ausgelassenen Foris, der schnellen Jungs der Laufgruppe Süd, der Mitglieder des Vorstandes und der fleißigen Leuten des Organisationsteames.  Bei Köstritzer und  lauter Musik lachten und sangen wir gemeinsam und versuchten, der lauten Musik paroli zu bieten..

Danke, ihr lieben Organisatoren, daß ihr uns wieder ein so wunderschönes Event organisiert habt!

ES WAR EINFACH TOLL!


Die vielen restlichen Fotos unerer Megaparty will ich euch auch nicht vorenthalten, ihr findet sie hier.
Ein herzliches Dankeschön an Schlawiner, Trin, Christina und Kai, die mir ihre Schnappschüsse freundlicherweise zur Verfügung gestellt haben.  Mein Endorphinpegel hat ernsthaftes Fotografieren unmöglich gemacht!

Ich wünsche euch allen eine gute Regeneration und noch viele erfolgreiche Läufe in diesem Jahr. Wir sehen uns alle wieder - denn am

8.5. 2010 ist  Rennsteiglauf!





Kommentiere diesen Post

Petra 05/23/2009 21:38

Hallo liebe Elke,ja es war mächtig schade, daß wir uns nur so kurz gesehen haben - aber Du hast schon recht: Man kann nicht gleichzeitig an mehreren Orten sein... Wir haben bestimmt noch sehr oft die Gelegenheit, uns zu sehen!Liebe Wega,Deine Mailadresse ist hier nicht angekommen. Du kannst mich aber erreichen unter: info@runningpetra.comLiebe GrüßePetra

Petra Blohm 05/22/2009 18:37

Hallo Petra hier ist meine e-mail adr. Schick mir bitte schnell deine. Prima geschrieben. wega

laufmauselke 05/22/2009 10:04

Huch, der Kommentar ist mir jetzt weg gerutscht. Aber er ist ja trotzdem erschienen.Na ja, ich wollte nur nochmal erwähnen, das ich die Party auch ganz toll fand und das man nicht zur gleichen Zeit an mehreren Orten sein kann. Ich hätte auch gerne mehr Zeit bei Klaus am Wohni verbracht, aber ich war ja auch mit meinen Lauffreunden vom Lauftreff da, und die wollten auch nicht ohne mich feiern.Jedenfalls hatten wir alle eine schöne Zeit. Ich bin zwar noch nicht für das nächste Jahr gemeldet, aber ich bin auf jeden Fall dabei.LG Elke

laufmauselke 05/22/2009 09:58

Hallo liebe Petra, jetzt, wo ich das hier lese, finde ich es richtig schade, das wir uns im Festzelt nicht begegnet sind. Warum eigntlich? Und die Köhlerküsse sind auch an mir vorbei gegangen. :-( Da waren wohl andere schneller. :-)

Ramona 05/21/2009 20:03

Aber, Petra, ich bin doch kein Nordlicht, auch wenn ich hier wohne. Ich bin und bleibe Grenzgänger, immer schön zwischen Sachsen, Thüringen und dem Norden hin und her. Volksmusik und Schlager sind zwar nicht gerade meine Musikrichtung, aber im Festzelt kann man das ja mal vergessen. Im Übrigen, ich bin nicht immer diszipliniert. So, und jetzt mach ich Schluss. Wir haben hier gleich ein heftiges Gewitter. Es sieht nach Weltuntergang aus. Also, bis bald! LG, Ramona