Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Seiten

Veröffentlicht von Petra

Der Winter und die Kälte wollen einfach nicht weichen. Seit Wochen friere ich. Aber einmal am Tag wird mir warm. Dann laufe ich und schwitze und genieße das Leben. Und das nun schon seit 4 1/2 Jahren und einer Wocche. Ich habe es verpasst, mein halbjährliches Jubiläum, habe einfach nicht daran gedacht. So normal ist das Laufen schon geworden. Nicht die Serie ist wichtig, sondern der tägliche Lauf. Seit 4 1/2 Jahren schnüre ich täglich meine Laufschuhe. Meist mit Freude, aber manchmal auch mit Frust. Meist fühle ich mich leicht und beschwingt,aber manchmal ist es auch sehr schwer. Meist geht es mir gut - vorher und danach, manchmal aber auch nicht. Es gibt nicht nur schöne Tage, aber letztendlch überwiegen sie doch. Doch auch diie schweren Tage gehören dazu. Es ist nicht immer eitel Sonnenschein. Aber gerade diese Tage machen diesen Stil des Laufens so wertvoll.

Was vor mehr als 4 1/2 Jahren als eine Art Selbsttest begonnen hat, ist heute ein Lebensstil geworden. Es gehört einfach dazu und ich möchte es nicht mehr missen. Keine Zeitknappheit kann mich davon abhalten, mein tägliches Läufchen zu machen - mal mehr und mal weniger Kilometer.

Wo auch immer ich meine Runden drehe - ich versuche stets, mir selbst einen genußvollen Lauf zu organisieren.

Aber am Liebsten laufe ich zu Hause an der Nidda oder in meinem geliebten Thüringer Wald.

Gestern und heute durfte ich zwei wunderbare Läufe genießen. Gestern über 21km zusammen mit meinem Nachbarn Michael und heute 22km allein querfeldein. Es war immer noch kalt und ein eisiger Wind blies mir entgegen. Aber die Sonne schien. Trotz der Kälte war ihre stärker werdende Kraft bereits zu spüren. Die Natur steht in den Startlöchern. Bald wird sie zu neuem Leben erwachen, wird alles grünen und blühen. Ich konnte es heute schon förmlich spüren. Es wird nicht mehr lange dauern. Ich freue mich darauf, auf die neue Jahreszeit, auf den Frühling. Und mit ihm werden viele schöne Läufe mein täglich Laufen bereichern. Wo auch immer dies sein wird.

 

Seit einiger Zeit ist es ruhig auf meinem Blog geworden. Nach langen Arbeitstagen habe ich oft nicht die Gelegenheit und bleibt mir auch nicht mehr viel Zeit, einen Bericht zu schreiben. Aber ich werde euch auch weiterhin - wenn auch in in größeren Abständen - über meine Laufaktivitäten berichten. Und ich möchte mich bei allen meinen Lesern bedanken und hoffe, daß ihr Verständnis aufbringt, daß ich nicht mehr so regelmäßig auf euren Blogs kommentieren kann. Ich versuche weiterhin, alles zu lesen, auch wenn es mir manchmal einfach nicht möglich ist.

Ich wünsche euch allen ein tolles Laufjahr - habt Spaß und bleibt gesund!

 

 

Kommentiere diesen Post

Petra 03/31/2013 23:06


Vielen Dank, liebe Kornelia!


Nein, es ist nicht immer einfach - aber das soll es auch gar nicht sein. Schwierigkeiten erhöhen den Wert des täglichen Laufens und es ist ein schönes Gefühl den Widrigkeiten zu trotzen. Aber
glücklicherweise machen die meisten Läufe Spaß und geben mir tiefe Zufriedenheit.


Vielleicht haben wir beide auch mal wieder die Gelegenheit, zusammen zu laufen? Ich würde mich sehr freuen!


Viele liebe Grüße


Petra

Kornelia 03/31/2013 16:48


Laufen ist nicht immer einfach. Aber was im Leben ist schon immer einfach. Und genau das trainieren wir mit unseren täglichen Läufen. Du läufst jetzt schon 4 1/2 Jahre tagtäglich. Das ist eine
lange Zeit. Ein paar Schritte sind auch wir schon gemeinsam gelaufen, was mir noch bestens in Erinnerung geblieben ist.


Ich wünsche Dir auch weiterhin alles Gute!


Liebe Grüße und angenehme Ostertage


Kornelia

Petra 03/31/2013 15:34


Liebe Ramona,


ja, es ist schön daß wir einige Läufe gemeinsam bestreiten konnten, die mir stets viel Spaß gemacht haben. Und ielleicht klappt es ja mal wieder mit einem gemeinsamen Lauf. Ich würde mich
jedenfalls sehr freuen.


Lieber Marcus,


ich kann es selbst noch kaum fassen, daß inzwischen schon (mehr als) 4 1/2 Jahre vergangen sind und ich empfinde es heute noch stärker als tägliches Geschenk. Es ist einfach schön, rauszugehen in
die Natur und einfach zu laufen...


Vielen Dank euch beiden für eure guten Wünsche, die ich immer wieder gern zurück gebe. Ihr seid beide nicht ganz "unschuldig" daran, daß ich zum Täglich Läufer "mutiert" bin und ich bin euch
sehr dankbar dafür. Diese Art zu laufen hat mir eine vollig neue Welt eröffnet.


Viele liebe Grüße


Petra

Täglichläufer 03/25/2013 15:16

Liebe Petra, herzlichen Glückwunsch zu 4 Jahren und 6 Monaten Täglichlaufen. Nein, ich spreche jetzt nicht von einer Leistung, sondern ich freue mich zu lesen, daß Du Dir bereits seit langer Zeit
so ein großartiges Geschenk machst, was per se nicht selbstverständlich ist. Neben der Gesundheit hat Dich auch das Glück stets auf Deinem täglichlaufenden Weg begleitet und ich hoffe und wünsche
Dir von Herzen, daß Du auch zukünftig noch viele Jahre das grandiose Täglichlaufen praktizieren wirst. Mögest Du immer die genußvolle Zeit dafür finden, denn dieses wahrhaftige Geschenk will
gepflegt werden. Alles Gute und liebe Grüße, Marcus

Ramona 03/25/2013 09:48


Du beschreibst das, was ich auch empfinde. Ich gratuliere dir zu dem Jubiläum, liebe Petra! Ich bin dankbar dafür, ein paar Schritte auch mit dir gemeinsam unternommen zu haben. Unvergessen
bleibt mir unser gemeinsamer Supermarathon auf dem Rennsteig. Vielleicht klappt das ja mal wieder! Auch an der Nidda würde ich gerne mal wieder mit dir laufen.


Ich wünsche dir weiter viel Erfolg im privaten, sportlichen und beruflichen Leben!


Viele liebe Grüße


Ramona