Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Seiten

Veröffentlicht von Petra

An diesem Wochenende haben wir ganz lieben Besuch - meine Schwester Christina und ihr Mann Peter sind bei uns zu Gast. Das ist natürlich kein Grund, auf den täglichen Lauf zu verzichten - im Gegenteil:  Peter hat sich bei Runnerspoint lauftechnisch so gut eingedeckt, daß einem gemeinsamen Lauf nichts mehr entgegenstand.
Der Tag begann traumhaft - herrliches Sonnenwetter. es war einfach toll, auch wenn es noch ziemlich kalt war.
So kalt, daß ich die 3/4 Tights noch im Schrank lies und doch lieber die langen Hosen anzog.

Nach einem leckeren Obstfrühstück ging es los - wir waren voller Vorfreude auf unseren gemeinsamen Lauf:



Wir liefen entlang der Nidda auf meiner gewohnten Laufstrecke. Es war schön, mal nicht allein zu laufen. Unser Tempo war für beide angenehm. Ab und zumal mußte ich Peter ein wenig bremsen, damit er nicht zu schnell wurde.
An der Wickstädter Brücke bogen wir ab in Richtung Maria Sternbach - einer kleinen Kirche mitten im Wald. Es lief sich sehr schön auf den engen Waldwegen. Die Vögel gaben ihr erstes Frühlingskonzert und zwitscherten um die Wette. Man  konnte den Frühling förmlich riechen, auch wenn das erste Grün an den Bäumen noch auf sich warten läßt.

Plötzlich zeigte Peter nach rechts. Wir blickten aus dem Wald heraus auf`s Feld und sahen dort 6 oder 7 Hasen, die in trauter Runde beieinander saßen. Einige mümmelten vor sich hin und die anderen schauten sich an, als wollten sie gerade gemeinsam das Osterfest planen und die Aufgaben  verteilen. Es war ein süßer Anblick, den ich leider nicht im Foto festgehalten habe. Wir haben so fasziniert zur "Hasenversammlung" geschaut und dieses schöne und putzige Bild in uns aufgenommen...

Weiter ging es durch den Wald bis wir wieder an der Wickstädter Brücke ankamen. Von dort aus liefen wir wieder entlang der Nidda nach Hause. Peter hielt sich tapfer und lief sehr locker und gelöst.





Nach 75 min war unsere Runde beendet. Natürlich gibt es auch das "Bild danach".

















Wenn ich mir das so ansehe, kann ich nur sagen:

 Peter - der Rennsteig ruft!  Du schaffst den Halbmarathon!


Kommentiere diesen Post

Petra 03/29/2009 13:32

Hallo liebe Laufmauselke und liebe Marianne,vielen, vielen Dank für eure lieben Wünsche. Leider sieht es heute noch nicht viel besser aus, aber wenigstens habe ich kein Fieber.  Mit so vielen guten Wünschen wird es jedoch ganz schnell wieder aufwärts gehen - ganz bestimmt! Viele lieben Grüße und ein schönes Wochenende wünscht euchPetra

laufmauselke 03/29/2009 11:14

Liebe Petra, ich hoffe, das es Dir nun schon wieder besser geht. Das liest sich ja alles gar nicht gut. Mit unserem virtuellen Laus ist es ja nichts geworden. Bei mir ist auch einiges anders gelaufen als geplant und Ramona war ebenfalls nicht so gut drauf. Es wird sicher bald mal wieder klappen.Fühl Dich lieb gedrückt und werde schnell wieder gesund.Liebe Grüße vonLaufmaus Elke

Marianne 03/28/2009 17:40

Liebe Petra, ist ja schade, dass du deinen Trainingslauf absagen musstest. Aber gut, dass du auf dich aufpasst.Ich wünsch dir gute Besserung und trotzdem ein schönes Wochenende.LG Marianne

Petra 03/28/2009 16:08

Ach liebe Elke II  - je näher der Tag kommt, um so trauriger werde ich... Aber es ist wirklich besser so. Auf den 3 Gleichen bin ich wieder fit - ganz bestimmt! Über die Mon cherie müssen wir nochmal reden... Grüße alle von mir  ganz herzlich. Ich wünsche euch viel Spaß und freue mich auf eure Berichte!Liebe GrüßePetra

Elke II 03/28/2009 15:59

Arme Petrahab´s schon vernommen, dass du morgen nicht am Start bist! :-(Da müssen die Mon Cherie wohl noch ne Woche warten!!Dann kuriere dich erstmal aus, gute Besserung also aus Matschbach-City!Trifft momentan leider auch sowas von zu!!! :-((Hoffe, bis morgen hat sich der Regen verzogen....Elke II