Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Seiten

Veröffentlicht von Petra

Meine heutige Trainingseinheit sah wie bereits am Montag  Bergauf-Läufe  vor. Jeweils 4x100m submaximal bergauf.
Submaximal heißt für mich (in deutsch):
Renn den Berg hoch, so schnell du kannst!
:)
Eigentlich haben wir hier in der Wetterau nur Hügel - aber einen Berg gibts in unserem Ort doch: Die Bahnhofsstrasse.
Was blieb mir also anderes übrig, als die Bahnhofsstrasse zu meinem Trainingsberg zu erklären und unter den Augen diverser Zuschauer meine Bergsprints durchzuführen.
100m in vollem Tempo hoch, locker und  langsam wieder runter. Zwischendurch 15 min  traben. Dann wieder den Berg hoch - jetzt nicht mehr "submaximal" :), sondern zügig, aber locker. Anschließend Dehnen und  auslaufen.
Es waren insgesamt nur 6km - aber die hatten es in sich. Trotzdem hat es unwahrscheinlich Spass gemacht, sich mal richtig auszupowern. Ein Blick auf die Pulsuhr verriet mir am Ende, daß ich bis 99% an meinem Maximalpuls ran war. Ist das schon "submaximal"? Oder hätte ich damit über 100% kommen müssen?
Ich weiß es nicht. Aber ich weiß, daß ich so schnell war, wie es für mich maximal möglich ist. Mehr geht nicht, muß es aber auch nicht.
Immerhin hat es für "zaghaften" Beifall am Strassenrand gereicht und einige Couchpotatoes haben sich sicher an den Kopf gegriffen ob meines Tuns.
Im Wald fühle ich mich wesentlich wohler - aber da hätte der "Berg" nicht gereicht!

Kommentiere diesen Post

Martin 07/29/2008 13:00

sehr gut! schön, dass es dir spaß macht!auch 99,99% sind theoretisch übrigens noch submaximal...trainingsmethodisch solltest du aber nur bis 95% gehen.martin

Petra 07/18/2008 09:16

Ja- liebe Ramona,
ein paar kleinere Berge gibts da schon, aber die sind entweder zu weit weg, oder sie ziehen sich zu langsam hoch, haben also kein 100m langes "Steilstück"
Der Berg war schon für diese Trainingseinheit optimal. Für die längeren Läufe fahre ich aber doch lieber ein Stück mit dem Auto.
Liebe Sonne,
ich glaube nicht, daß jemand von denen auf den Geschmack gekommen ist - das waren hauptsächlich Bauarbeiter, für die mein Training eine willkommene Abwechslung war! :)
(zum zuschauen und lästern...) Nein im Ernst, eigentlich waren sie sehr nett.
Aber die Arme, lieber Bergschnaufer, habe ich nicht hochgerissen! :-)

Beate 07/18/2008 06:48

Jawoll, genau so kenne ich Dich. Kann es mir lebhaft vorstellen, wie Du am Ende unter dem Beifall die Arme hochgerissen hast :-)))

Sonne 07/18/2008 06:47

Das finde ich ja genial! Echt mutig von Dir. Vielleicht kommt ja der ein oder andere Zuschauer sogar auf den Geschmack. Er muss ja nicht gleich den Berg hochrennen.

Ramona 07/17/2008 14:57

Hast Du im Wald keine Berge?
Ein Glück, dass bei mir nicht so viel Leute vorbeikommen und zusehen, wie ich einen Berg hochrenne. Naja, ich sprinte ja sowieso nicht.
Klingt aber gut, Dein Training! :)
Viele Grüße
Ramona