Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Seiten

Veröffentlicht von Petra

Jetzt ist für mich der Rennsteiglauf 2008 endgültig Geschichte. Mein nächstes Ziel ist der Alpenmarathon von Anzere nach Leukerbad im Schweizer Wallis.
Eine neue Herausforderung... Wieder etwas, was ich noch nie gewagt habe... Ein Marathon mit insgesamt ca 1600 Höhenmetern!
Und dann gehts auch noch über Stock und Stein, über Almwiesen und unwegsames Gelände. Trotzdem überwiegt die Freude darauf und nicht die Angst.
Nein - Angst habe ich nicht davor - aber doch eine gehörige Portion Respekt, die diese Strecke aber sicher auch verdient.
Es ist ein relativer kleiner Lauf - mit nur einigen hundert Teilnehmern, aber landschaftlich sehr reizvoll. "Otto Normalläufer" wie ich startet 2 Stunden vor dem Elitefeld, so das wir ausreichend Zeit auf der Strecke haben.

Ich bin gespannt auf meinen Trainingsplan. Was wird neu sein, was anders als beim Training für den Rennsteiglauf? Wird er härter?

Den Plan für die ersten 3 Wochen habe ich heute erhalten, es ist ein lockerer Einstieg ins Training und begann gestern mit einem 50min Lauf - und das bei herrlichsten Sonnenschein und angenehmer Temperatur.
Aber sooo locker wird er vermutlich nicht bleiben....
Die kleine 30min Laufeinheit, die heute geplant war, fällt buchstäblich ins Wasser. Nicht das Wasser läßt mich zurückschrecken, sondern das Donnergrollen ist doch etwas unheimlich....
Nach einem Blick aufs Wetter von morgen früh in Niddatal habe ich mich entschlossen, die heute ausgefallenen 30min morgen früh  "nachzuholen"

Das heißt:  04.00Uhr Wecker stellen und los gehts!


Kommentiere diesen Post

Petra 06/05/2008 20:20

Ja- das finde ich auch klasse und das war u.a. auch mit ein Grund, daß ich mich für diesen Marathon entschieden habe. Ich fahre dort in die Schweiz gemeinsam mit dem Laufladenteam und ich werde wieder gemeinsam mit Frank und Martl laufen. Ich freu mich schon sowas von riesig darauf!
LG
Petra

Bergschnaufer 06/05/2008 19:59

Das finde ich ja klasse, dass Otto Normalläufer 2 Stunden vorher los darf. Das nimmt doch sicherlich jede Menge Druck raus. Tolle Idee.
Viele Grüße, Beate

Trin 06/05/2008 09:05

um 4:00 aufstehen? *brrr*
da hab ich noch friedlich geschlummert :-)

Drückt mal die Daumen, dass das schlechte Wetter am Wochenende bei Rock am Ring ne Pause macht. Ein Minilauftraining habe ich mir trotzdem vorgenommen, wir wollen mal vom Zeltplatz hoch auf die Nürburg "rennen" :-))

Schönes Wochenende euch allen :-)

Ramona 06/05/2008 08:26

Oh, stehst Du früh auf. Alle Achtung, das schaff ich nicht! Hast Du Deinen Lauf nun nachholen können? Bei Gewitter wäre ich auch nicht gelaufen oder nur sehr kurz bzw. später. Zum Glück hört ja so ein Unwetter auch mal auf. :)
Ich hoffe, es war nicht so schlimm!