Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Seiten

Veröffentlicht von petra

Ich hab doch gesagt: Ich tu`s immer wieder!

Heute 4.15Uhr: Der Wecker klingelt und meine Hand zuckt deutlich Richtung Wand, wohin ich den Wecker am liebsten befördern würde... ich weiß aber schon, daß ich es nicht tun werde.
 Also Aufstehn, "Katzenwäsche", Laufklamotten an - los gehts! Geplant ist meine übliche Morgenrunde durch die beleuchteten Assenheimer Strassen, einfach lockeres Laufen. Nach den üblichen katastrophalen ersten 5min spüre ich ein erstes Lächeln auf den Lippen und ich freue mich auf den vor mir liegenden Tag. Er wird anstrengend genug. Mein Job verlangt mir alles ab - und endet meißt nicht nach 8 Stunden. Dazu noch jeweils etwas mehr als eine Stunde Fahrtweg, das schlaucht... Umso dringender brauche ich meinen Ausgleich, mein Laufen.
Heute geht mir viel durch den Kopf und es fällt mir schwerer, den Kopf frei zubekommen. Ich hätte wohl doch gestern abend schon loslaufen sollen... Ich werde ein bischen schneller, laufe ein Stück und beschleunige nochmals. Kein Mensch weit und breit zu sehen, auch noch kein Vogel zu hören. Alles ist still - und ich geniesse die Stille. Mittlerweile laufe ich an meinem Limit, so schnell es geht und ich merke, wie es mir gut tut. Eine frohe Stimmmung macht sich in mir breit. Ich geniesse meinen Lauf, freue mich auf den Tag und ich weiß: Ich werde ihn meistern!
Abends gehe ich mit Eyko ein Stück meiner morgendlichen Laufrunde. Ich sehe, wie auch in Assenheim die Natur erwacht ist und ich freue mich auf den Sommer - auf die Zeit, wenn um 4.15Uhr der Morgen graut, die Vögel zwitschern und die Natur erwacht.
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Leni 04/11/2008 17:21

Wie Du das nur schaffst? Immer so zeitig raus und stundenlang laufen! Und dann auch noch arbeiten! ;-)

Norbert 04/11/2008 10:59

Hallo Petra, diese Zeiten sind selbst mir zu früh! Ich laufe ja auch gern am frühen Morgen, wobei die Betonung eindeutig auf Morgen (und nicht Nacht) liegt.
Dir viel Erfolg auch weiterhin!
Viele Grüße
Norbert