Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Seiten

Veröffentlicht von petra

Heute morgen klingelte bereits 07.30Uhr das Handy - boah ey, heute war doch Ausschlafen angesagt! Leicht sauer wälzte ich mich noch einige Minuten im Bett hin und her um dann doch festzustellen, daß ein Weiterschlafen nun so ziemlich unmöglich war. Also stand ich auf und "sprang" in meine Laufklamotten. Da würde das Training heute eben etwas früher stattfinden.
Nach einem Blick aus dem Fenster entschied ich mich für die dicke Laufjacke, wenigstens regnete es gerade nicht. Weil ich zu faul war, den Laufsensor neu zu kalibrieren, zog ich meine normalen Laufschuhe und nicht die Trailschuhe an, was sich später als den totalen Fehlgriff erweisen sollte....
Frisch gestylt (auch als Läuferin will man ja "schön" aussehen :) ) zog ich los... Die ersten Schritte fielen mir schon ziemlich schwer, erst meldete sich der Rücken und dann der Oberschenkel lauthals zu Wort, beide wurden aber im Laufe der "Laufzeit" immer ruhiger. Ich lief locker und gleichmäßig der Nidda entlang, schöne Musik im Ohr und genoss die gleichmäßigen Schritte. Im Wald angekommen, machte ich den I Pod aus und lauschte den Vögeln, die sich trotz Kälte schon lautstark zu Wort meldeten. Weit und breit war kein Mensch zu sehen, um mich rum Natur, Natur und nochmal Natur. Meine Gedanken schweiften ab... Der gestrige Arbeitsstress war vergessen und ich freute mich auf 2 wunderschöne freie Tage. In Gedanken versunken machte sich eine absolute Zufriedenheit in mir breit und eine wunderschöne frohe Stimmung - einfach nur das Gefühl des Glückes...  Das stellte sich mir die Frage: Warum sind nicht alle Menschen so zufrieden und glücklich? Warum gibt es in unserer Welt soviel Neid und Mißgunst? Warum wollen viele Menschen immer mehr haben als andere, immer besser sein als andere? Warum wollen Menschen über andere Menschen bestimmen?
Dann stellte ich mir vor: Was würde passieren, wenn alle Menschen der Welt das Natürlichste der Welt machen würden: Laufen !!! Alle wären zufrieden und glücklich! Keiner würde sich den ganzen Tag streiten wollen! Keiner würde von Neid  und Mißgunst zerfressen! Und vor allem:

Es gäbe keine Kriege mehr!
Wir sollten alle Politiker laufen schicken!

Auf dem Rückweg - mittlerweile im leichten Nieselregen, der mich überhaupt nicht störte - fühlte ich mich wie befreit. Ich sah die Nidda, mittlerweile auch einige Läufer und Walker und für mich war die Welt in Ordnung. Ich war dankbar für den frühen Telefonanruf, der mir diesen schönen Morgenlauf bescherte. Meine Schuhe sind voll Matsch, die Klamotten von oben bis unten mit Dreck bespritzt - egal: Ich bin glücklich!



Kommentiere diesen Post

Ramona 03/23/2008 18:35

Deine Seite ist ja noch besser geworden. Da könnte ich richtig neidisch werden. ;)
Du hast recht, wenn sich die Menschen sportlich mehr betätigen würden (nicht nur laufen), dann würde es möglicherweise was bewirken und Kriege unwahrscheinlicher werden lassen. Aber leider ist es das nicht allein.
Frohe und friedliche Ostern!
LG, Ramona

Beate 03/23/2008 11:04

Der Blog ist klasse geworden. Gefällt mir richtig gut. Weiter so!